Glas 1990

Die Krönung von Rom

Auszug aus der WM-Ausgabe 1990

Die Krönung von Rom

Das Werk ist vollbracht!

Durch den 1:0-Sieg über Argentinien wurde Deutschland nach 1954 und 1974 zum dritten Mal Fußball-Weltmeister.

Im ganzen Turnierverlauf erwiesen sich die Deutschen als die spielerisch, kämpferisch und taktisch beste Mannschaft. So war es keine Überraschung, dass keine andere Mannschaft auch nur annähernd so viele Tore schoss wie die Deutschen!

Spielplan
So verlief das Endspiel

Beeindruckend auch im Endspiel, wie geschickt sich die deutsche Mannschaft aus Umklammerungen zu lösen vermag, wie sie im Mittelfeld das Spiel variiert. Nur mit dem Abschluss hapert es ganz besonders.

Spielplan
1:0 in Rom!

So kommt es erst in der 85. Minute zur spielentscheidenden Situation: Matthäus schickt Völler auf die Reise. Der Angreifer fällt im Strafraum hart bedrängt von Sensini. Schiedsrichter Codesal pfeift Elfmeter. Andreas Brehme läuft an, und platziert den Ball nervenstark in die linke untere Ecke. Goycochea fliegt ins bedrohte Eck. Aber vergeblich, 1:0 für Deutschland, der Gewinn der Weltmeisterschaft ist perfekt.

1:0 in Rom!
Bundeskanzler Dr. Adenauer war erster Gratulant

Brehmes Elfmeter brachte die Erlösung und zugleich die Entscheidung. Unsere Mannschaft hat das Endspiel haushoch überlegen geführt, und es ist schon so etwas wie Ironie, dass erst ein Elfmeter den Sieg sicherstellte.