Schwierigkeit
10
8
210 min
focaccia_visual

Focaccia mit nutella

Focaccia mit nutella

Weihnachten ist voller Überraschungen

Draußen wird es kälter und in der Küche duftet es nach warmem Brot. Fehlt noch etwas? Keine Sorge, du hast ja nutella. Schneide die Focaccia auf und bestreiche sie mit nutella. Hört sich das nicht köstlich an? Ein traditionelles italienisches Rezept – hier als süße Variante.

Zutaten
focaccia_step_0

Für den Teig:

2 EL Zucker
7 EL mildes Olivenöl
12 g frische Hefe
500 g Mehl Type 405
1 Prise Salz

Zum Bestreichen:

etwas Olivenöl
ca. 2 EL Puderzucker zum Bestäuben
150 g nutella

Zubereitung

focaccia_step_1
  • Zucker, ca. 260 ml lauwarmes Wasser, Öl und zerbröselte Hefe verrühren und einige Minuten ruhen lassen.
focaccia_step_2

Mehl auf eine Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Vertiefung machen. Hefemischung dazugeben, vorsichtig vermischen und Salz zufügen.

focaccia_step_3

Hefemischung zu einem geschmeidigen Teig verkneten und abgedeckt ca. 2 Stunden gehen lassen.

focaccia_step_4

Teig in 10 Portionen teilen, zu runden Focaccias formen, auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und abgedeckt weitere ca. 30 Minuten gehen lassen.

focaccia_step_5

Focaccias mit Wasser und Öl bestreichen, mit etwas Zucker bestäuben und mit den Fingern mehrfach eindrücken. Focaccias im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C) ca. 18–20 Minuten goldbraun backen.

focaccia_step_6

Focaccias auf Kuchengitter auskühlen lassen, aufschneiden, mit nutella bestreichen und servieren.

Fertig!
focaccia_visual