Rezept

Berliner mit nutella®

Viele Namen für eine Köstlichkeit

Je nachdem, wo man in Deutschland ist, nennt man das süße, luftige Hefegebäck Krapfen, Berliner, Pfannkuchen oder Kreppel. Es braucht ein wenig Zeit, aber diese mit nutella gefüllte Köstlichkeit belohnt dich mit einem cremig-weichen Geschmackserlebnis.

Mittel
2 h 40 min
Berliner mit nutella® | Nutella

ZUTATEN FÜR 10 PORTIONEN

100 ml Milch

10 g frische Hefe

1 Ei

1 Eigelb

250 g Mehl Type 405 und etwas Mehl zum Formen

35 g Zucker

50 g weiche Butter

etwas Zitronenabrieb

1 Prise Salz

Erdnuss- oder Pflanzenöl zum Frittieren

150 g nutella

ca. 2 EL Puderzucker zum Bestäuben

Außerdem:

Spritzbeutel

nutella – eine Zutat in diesem köstlichen Rezept

Um dieses köstliche Rezept zuzubereiten, reichen 15 g nutella® pro Person aus!

ZUBEREITUNG

Berliner mit nutella® schritt 1 | Nutella
Schritt 1

Milch erwärmen (nicht kochen) und zerbröselte Hefe darin auflösen. Ei zufügen und verrühren.

Berliner mit nutella® schritt 2 | Nutella
Schritt 2

Vanilleschote der Länge nach mit einem spitzen Messer aufschneiden und das Mark herauskratzen. Mehl, Zucker und Vanillemark zu dem Vorteig geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Butter, Zitronenabrieb und Salz unterkneten.

Berliner mit nutella® schritt 3 | Nutella
Schritt 3

Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde ruhen lassen. Teig in 10 Portionen teilen, zu Bällchen formen, auf runde Backpapierstücke legen und eine weitere Stunde gehen lassen. Öl erhitzen, die Bällchen mithilfe des Papiers in das heiße Fett geben und bei 180 °C ca. 3–5 Minuten goldbraun ausbacken. Berliner auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.

Berliner mit nutella® schritt 4 | Nutella
Schritt 4

nutella in einen Spritzbeutel füllen, in die Berliner spritzen, nach Wunsch mit Sternschablonen abdecken, mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Fertig!
Teile, was dir gefällt

Lust auf Neues von Ferrero?