Schwierigkeit
15
15
265 min
stollen_step_visual

Stollen mit nutella

Stollen mit nutella

Stollen – gekommen, um zu bleiben!

Stollen ist ein klassisches deutsches Weihnachtsgebäck mit kandierten Früchten, das es schon im 15. Jahrhundert gab. Mittlerweile sind ein paar Jahrhunderte vergangen, aber Stollen gehört immer noch zu den beliebtesten Weihnachtsgebäcken. Diese mit nutella gefüllte Variante ist besonders köstlich.

Zutaten
stollen_step_0

Für den Fruchtmix:

150 ml Apfelsaft
100 g Rosinen

Für den Teig:

110 ml Milch
10 g frische Hefe
Abrieb ½ unbehandelten Zitrone
1 Prise Salz
1 EL Zucker
ca. 220 g Mehl Type 405 und etwas Mehl für die Arbeitsfläche
100 g weiche Butter
1 EL gehackte, geröstete Haselnüsse
20 g Orangeat
20 g Zitronat

Zum Bestreichen und Bestäuben:

ca. 150 g nutella
30 g geschmolzene Butter
1 EL Puderzucker

Zubereitung

stollen_step_1

Für den Fruchtmix Apfelsaft erhitzen, Rosinen dazugeben, kurze Zeit ziehen und abtropfen lassen. Für den Teig Milch erwärmen (nicht kochen), Hefe darin auflösen und mithilfe eines Löffels mit Zitronenabrieb, Salz, Zucker und Mehl vermischen.

stollen_step_2

Teig ca. 10 Minuten kneten. Butter zufügen und ca. 5 Minuten unterkneten. Rosinen trocken tupfen, mit Nüssen, Orangeat und Zitronat vermischen, unter den Teig kneten und diesen abgedeckt ca. 1-2 Stunden an einem warmen Ort ruhen und eine weitere Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

stollen_step_3

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Stollen formen, auf Backpapier legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 40 Minuten goldbraun backen. Falls die Oberfläche zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.

stollen_step_4

Den Stollen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und eventuell einzelne verbrannte Rosinen mit der Spitze eines Messers ablösen. Stollen waagerecht halbieren, die untere Hälfte mit nutella bestreichen und mit der oberen Hälfte abdecken. Stollen mit der geschmolzenen Butter bestreichen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Fertig!
stollen_step_visual