Schwierigkeit
25
15
210 min
mini_gingerbread_cakes_visual

Weihnachts-Küchlein mit nutella

Weihnachts-Küchlein mit nutella

Lebküchlein für ein außergewöhnliches Weihnachtsfest

Tradition trifft Moderne. Man sagt, Lebkuchen wurden schon den Pharaonen gereicht. Diese himmlische Rezeptur mit Honig, Butter und Gewürzen wird von dir modern als Küchlein präsentiert. Damit kannst du deine Gäste einfach nur beeindrucken.

Zutaten
mini_gingerbread_cakes_step_0

Für den Teig:

120 g Butter und etwas Butter für die Form
300 g Honig
1 Ei
100 ml Milch
190 g Mehl Type 405 und etwas Mehl für die Form
60 g Maisstärke
1 1/2 TL Backpulver
3 TL Lebkuchengewürz
1 Prise Salz

Für die Füllung:

150 ml Sahne
50 g Frischkäse
20 g Zucker
Abrieb von 1/4 Orange

Für die Verzierung:

120 g nutella
goldene Zuckerperlen und Blattgold

Außerdem: Spritzbeutel mit kleiner, glatter Tülle

Zubereitung

mini_gingerbread_cakes_step_1

Butter schmelzen und abkühlen lassen. Honig, Ei, Butter und Milch verrühren. Mehl, Stärke und Backpulver dazusieben und Lebkuchengewürz und Salz unterrühren. Den Teig in eine gefettete und gemehlte Springform (Ø 24 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C (Umluft 150 °C) ca. 30 Minuten backen. Kuchen mindestens 1–2 Stunden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

mini_gingerbread_cakes_step_2

Mithilfe eines runden Ausstechers (Ø 3 cm) 24–30 Kreise ausstechen und quer halbieren.

mini_gingerbread_cakes_step_3

Kreise mit nutella bestreichen.

mini_gingerbread_cakes_step_4

Sahne steif schlagen. Frischkäse, Zucker und Orangenabrieb verrühren und Sahne unterziehen. Creme in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen und Tupfen auf 24 Kreise spritzen. Mit den übrigen Kreisen abdecken, dabei sollte die mit nutella bestrichene Seite oben sein. Küchlein mit Zuckerperlen und Blattgold verzieren.

Fertig!
mini_gingerbread_cakes_visual